Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement – Professor Dr. Maximilian Röglinger

Seite drucken
Team WPM Uni Bayreuth

Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement

Prof. Dr. Maximilian Röglinger
Professur für Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement
Wittelsbacherring 10
95447 Bayreuth, Deutschland

Telefon: +49 (0)921 / 55-4710
Fax: +49 (0)921 / 55-844710
E-Mail: wpm@uni-bayreuth.de


Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Professur für Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement

 Buchveröffentlichung „Digitalization Cases“ im Oktober 2018

Der Herausgeberband „Digitalization Cases“ von Prof. Dr. Nils Urbach und Prof. Dr. Maximilian Röglinger ist im Oktober 2018 bei Springer erschienen. Das Buch beschreibt in mehr als 20 Fallstudien, wie renommierte Unternehmen unterschiedlicher Branchen – zum Beispiel ABB, AXA, Baur, Danske Bank, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom, KAESER COMPRESSORS, Lufthansa Systems, Porsche – emergente digitale Technologien erschließen, neue Geschäftsmodelle etablieren und sich transformieren, um die Chancen und Herausforderungen der digitalen Wirtschaft zu meistern. Alle Fallbeschreibungen sind einheitlich strukturiert, um möglichst leicht verständlich und vergleichbar zu sein. Das Buch richtet sich insbesondere an Praktiker, Studierende, Dozenten sowie praxisinteressierte Forscher.

In einer digitalen Welt gewinnen Fragen an der Schnittstelle von Kunde, Prozess und IT zunehmend an Bedeutung. Unternehmen müssen in der Lage sein, veränderte Kundenbedürfnisse unmittelbar zu erkennen, mit digitalen Produkten und Dienstleistungen zu adressieren sowie diese ohne Verzögerung an den Markt zu bringen. Dies erfordert einerseits wirtschaftliche, transparente und IT-gestützte Prozesse. Andererseits kommt der IT eine innovationsorientierte Rolle bei der Gestaltung digitaler Produkte und Dienstleistungen zu, bei der es nicht mehr nur um Kostensenkung, sondern insbesondere um die Erschließung neuer Ertragspotenziale und die Stärkung von Kundenbeziehungen geht.

Die Professur für Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement konzentriert sich daher auf Fragen an der Schnittstelle von Kunde, Prozess und IT im Rahmen der digitalen Transformation. Im Wertorientierten Prozessmanagement untersuchen wir, wie Entscheidungen im Prozessmanagement betriebswirtschaftlich fundiert getroffen werden können, wie das Industrialisierungs- und Digitalisierungspotenzial von Prozessen gehoben werden kann und wie man Prozessmanagementfähigkeiten entwickelt. Im Customer Relationship Management beschäftigen wir uns damit, wie digitale Technologien an der Kundenschnittstelle genutzt und digitale Multikanalstrategien geplant werden können. Abschließend arbeiten wir im Strategischen IT-Management an Managementmethoden für (digitale) Transformationsprojekte sowie an Betriebsmodellen für moderne bimodale IT-Organisationen.

Verantwortlich für die Redaktion: Sekretariat WPM

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt